Zum Hauptinhalt springen

Endlich wieder "Kunst trifft Stein"

21 Kreative stellen ihre Arbeiten aus.

Nach zwei Jahren ohne die bunte Outdoor-Kunstschau geht es nun wieder los.

Am Sonntag den 28. August 2022 ab 11:00 Uhr ist es soweit und Bürgermeister Jörg Bukowski eröffnet  um 11:30 die Veranstaltung auf dem Gelände der Marmor-Stein-Einteneuer GmbH in Volperhausen.

Wir sind froh die Künstler und Besucher wieder auf unserem  Gelände begrüßen zu können. Mein Team und ich möchten die Besucher wieder mit Speis und Trank verwöhnen. In der liebevoll gestalteten Gartenanlage mit alte Baumbestand präsentieren 21 Kreative ihre Arbeiten von Malerei in Öl, Acryl oder Tusche, Assemblage über Skulpturen aus Holz oder Stahl.

Neu entstandene Arbeiten wollen angeschaut werden und die Künstler aus Morsbach, dem Umland und Köln freuen sich auf interessierte Besucher und viele Gespräche. Zwischen Bäumen und Büschen stehen die Bilder, die Besucher wandeln über angelegte Wege im kleinen Park und können hinter jeder Ecke Neues entdecken. Hier lohnt sich der Besuch auf jeden Fall.

Ursula Groten wird auf großer Leinwand life vor Ort malen.

Die unter dem Motto " Malen für den Frieden" entstandenen Bilder sind zugunsten der Flüchtlingshilfe Morsbach ersteigerbar.

Zu den teilnehmenden Künstlern gehören : Hans Bulla, Katharina Fondis, Ursula Groten, Petra Göbel, Antje Günther, Siglinde Heide, Angie Keltenich, D.St. Krüger, Dagmar Mischke, Jaqueline Monjeamb, Maria Möller, Joachim Pauls, Vera Schoefer, Uli Stahl, Mechthild Stangier, Maggie Stausberg, Bettina Steiger, Nadine Stelzer, Bernd Stinner, Christina Stoschus- Schumann, Tatjana Unger und Christiane Vogel.

Verschiedene Programmpunkte bereichern den Kunstgenuss, so kommen auch Musikliebhaber  auf ihre Kosten, denn junge Musiker unterhalten mit erstklassiger Livemusik.

Auch die "Wolpertinger" und die " Mini-Wolpis" sind wieder mit dabei, die Morsbacher Showtanzgruppen zeigen gegen 15.00 Uhr ihre aktuellen Tänze und genießen es ebenfalls , wieder life aufzutreten.

Um 18:00 endet die Veranstaltung.

Den Flyer können Sie hier herunterladen.